to top

              FBG Westmittelfranken                 kontakt@fbg-westmittelfranken.de

Telefon 09868 / 9341018

Öffnungszeiten

Sie erreichen uns:

Montag+Dienstag:    von 08:00 - 12:00 Uhr

Donnerstag:                von 14:00 - 17:00 Uhr

nach telefonischer Vereinbarung und

jederzeit per Mail an die

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Willkommen bei der FBG Westmittelfranken

Als Mitglied anmelden

Melden Sie sich bei unserer Homegae als registriertes Mitglied an.

Weiter

Downloads

Auf unserer Downloadseite finden Sie Formulare und weitere Dokumente

Weiter

Mitglied werden

Hier finden Sie unser Online-Formular für die Mitgliedschaft beim FBG-Westmittelfranken

Weiter

Newsletter abmelden

Hier können Sie such von unserem Newsletter abmelden

Weiter

Newsletter anmelden

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an um Informationen zu bekommen.

Weiter

Dienstleistungen

Die von uns angebotenen Dienstleistungen decken alle Kernkomponenten ab.

Weiter


 

Wir begrüssen Sie auf der Homepage der FBG-Westmittelfranken e.V.

Die Forstbetriebsgemeinschaft Westmittelfranken e.V. (entstanden aus Verschmelzung der FBGen Rothenburg o.d.T. e.V. und Feuchtwangen e.V.) entstand aus dem 1950 gegründeten Verein  zur Förderung der Wirtschaftlichkeit in Bauernwaldungen (FBG FEU), der von 39 Waldbesitzern in Kleinried gegründet wurde und damit die älteste forstwirtschaftliche Gemeinschaft Mittelfrankens ist.

Seit ihrer Gründung hat es sich die Forstbetriebsgemeinschaft zum Ziel gesetzt, die Mitglieder in allen Fragen und Angelegenheiten zur nachhaltigen und modernen Waldwirtschaft zu beraten und die Interessen der Mitglieder bei der Holzvermarktung zu vertreten.

Die Forstbetriebsgemeinschaft Westmittelfranken e.V. erfüllt viele Aufgaben. Sie ist Forstbüro, Holzverkaufsstelle, Anlaufstelle für Waldpolitische Angelegenheiten, Subventionsberater, Holzeinschlagsunternehmen und forstfachliche Beratungsstelle. Daneben ist sie auch für die Aus.- und Weiterbildung der Waldbesitzer aktiv tätig und führt gutachterliche Wald.- und Schadensbewertungen für ihre Mitglieder durch.

Für derzeit rund 2900 Mitglieder mit einer Waldfläche von 12.500 ha ist das Team der FBG während der Bürozeiten persönlich erreichbar. Ansonsten auch gerne per Mail.

Alle Waldflächen der Mitglieder sind nach den PEFC-Vorschriften zertifiziert.

Im Mittelpunkt jeglicher Tätigkeit steht der Wald, ein wichtiger Bestandteil unserer Kulturlandschaft.  Ziel ist es, den Wald nach bestem Wissen und Gewissen zu erhalten und seine Schutz- und Erholungsfunktion nachhaltig und generationenübergreifend zu sichern.

 

 

Aktuelles
FBG
Westmittelfranken
Förderung Käferholz

Für frisches Käferholz, welches direkt vom Wald aus ins Sägewerk gebracht wurde, konnte man bisher eine Förderung von 5 € / FM beantragen.

Da es beim Absatz und der Abfuhr des Käferholzes überwiegend keine gravierenden Probleme mehr gibt, ist für die Waldbesitzer somit kein zusätzlicher Aufwand zur rechtzeitigen Abfuhr des Holzes verbunden.

Damit entfällt die haushaltsrechtliche Grundlage für die Maßnahme „Vorbereitung der insektizidfreien Borkenkäferbekämpfung ohne Folgemaßnahmen“.

Dies hat das Bayerische Staatsministerium in einem Schreiben vom 23.11.22 mitgeteilt.

Somit wird diese Förderung zum 01.01.2023 eingestellt.

Das Verbringen von Käferholz aus dem Wald bleibt natürlich weiterhin Bestandteil der Richtline für die „Förderung für das Verbringen von Käferholz aus dem Wald“.

Info´s über die neue Förderung

Die wichtigsten Informationen zur neuen Förderung können Sie in 

unserem aktuellen Newsletter (2022-08) nachlesen:

Newsletter_FBG_Westmittelfranken_2022-08.pdf

 

 

Neue Förderung

Die neue Waldprämie „Klimaangepasstes Waldmanagement“ kann auf der Seite der FNR unter:

Förderprogramm Klimaangepasstes Waldmanagement: Online-Antrag (klimaanpassung-wald.de)

beantragt werden.

Die dazugehörige Richtlinie wurde am 11. November im Bundesanzeiger veröffentlicht und ist somit rechtskräftig.

In unserem Download Bereich (Formulare) finden Sie den Text der Richtlinie zum Nachlesen.

Wie bereits berichtet, ist die Förderung nicht für alle Waldbesitzer geeignet!

Wir empfehlen daher, sich im Vorfeld die Richtlinie genauer anzuschauen, oder sich bei der

FNR unter Telefon +49 3843 6930-600

zu informieren.

Termine Gruppenversammlung

 

Die FBG Westmittelfranken lädt ein zur:

 

-Ortsgruppenversammlung in Neuses

Mit Förster Lorenz Dießl vom AELF Ansbach

am Dienstag, den 08.11.2022 um 19:30 Uhr

im Gasthaus Fleischner in Neuses

 

-Ortsgruppenversammlung in Hornau

Mit Förster Markus Wack vom AELF Ansbach

Am Mittwoch, den 16.11.2022 um 19:30 Uhr

im Gasthaus Popp in Hornau.

 

Thema:

Patient Wald: Schäden durch Trockenheit und ihre Folgen

 

Brennholz zu verkaufen

Die FBG bietet im Raum Feuchtwangen einige Polter

-Eichenbrennholz 

-Weichlaubholz (Birke, Pappel, Weide, Linde) und

-Weichholz

zum Verkauf an.

Holzlänge: 4 m; Poltergrößen 5 - 10 FM

Bei Interesse melden Sie sich bitte in der Geschäftsstelle.

Letzte Chance

Sie haben noch heute und morgen die Möglichkeit, die 

Beteiligtenerklärung für das "Verbringen von Käferholz aus dem Wald"

bei uns abzugeben, um die Förderung von bis zu 12 €/FM zu erhalten.

Die Beteiligtenerklärung steht auf der Homepage zum

Download bereit (Download-Formulare-Beteiligtenerklärung Rindenbrüter).

Bitte: Name, Anschrift, Gemarkung, Flurstücksnummer,

Datum und Unterschrift einfügen und (gerne per Mail) an uns schicken.

Die FM-Angabe bitte frei lassen - diese wird von uns ausgefüllt.

Beteiligtenerklärungen, die nach dem 15.10.22 eingereicht werden, können

für dieses Jahr leider nicht mehr in die Förderung mit rein genommen werden!

Motorsägenkurs im Herbst

Am 28./29.10.2022 findet im Raum Feuchtwangen ein 

zweitätiger Motorsägenlehrgang statt.

Der Theoretische Teil findet am Freitag, den 28.10. von

14:00 bis ca. 18:30 Uhr statt, der Praktische Teil am

Samstag, den 29.10.2022 von 09:00 bis ca. 13:00 Uhr.

Es sind noch wenige Plätze frei!

Anmeldung bitte per Mail an die:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Oder gehen Sie auf unseren Kalender am Seitenende.

Dort finden Sie den Termin im Oktober und können noch einen

der offen Plätze reservieren.

WBS Preisliste

Hier die aktuelle WBS-Preisliste:

 

WBS_Preisliste_ab_21_09_22.pdf

 

ERINNERUNG - Beteiligtenerklärungen

Wer in diesem Jahr Käferholz über einen unserer Lagerplätze vermarktet hat,

hat wieder die Möglichkeit, die Förderung für das "Verbringen von

Käferholz aus dem Wald" zu beantragen.

Hierfür - wie in den letzten Jahren - einfach die Beteiligtenerklärung

(auf der Homepage: Download - Download Formulare - Beteiligtenerklärung Rindenbrüter)

ausfüllen (FM unbedingt frei lassen!!) und bei uns abgeben, mailen, faxen.

Die Beteiligtenerklärung muss bis spätestens 14.10.22 bei uns sein, damit das 

Holz noch über unseren Sammelantrag gefördert werden kann.

WICHTIG: man muss nicht für jeden Holzpolter eine Beteiligtenerklärung abgeben, sondern

lediglich einmal im Jahr. Bei der Bearbeitung wird von uns Ihr gesamtes 

Käferholz in den Antrag aufgenommen.

 

Neue Waldprämie

 

 

Nach der Bundeswaldprämie aus 2020/2021 plant das Bundeslandwirtschaftsministerium (BMEL) ein neues Förderinstrument zur „Honorierung der Ökosystemleistung des Waldes und von klimaangepasstem Waldmanagement“. Gegenstand der Förderung ist die nachgewiesene Einhaltung von übergesetzlichen und über die Standards der Zertifizierungssysteme PEFC und FSC hinausgehender Kriterien für ein klimaangepasstes Waldmanagement, mit dem Ziel, Wälder mit ihrem wertvollen Kohlenstoffspeicher zu erhalten, nachhaltig und naturnah zu bewirtschaften sowie gegen die Folgen des Klimawandels stärker anzupassen.

Die entsprechende Richtlinie soll noch im September veröffentlicht werden, zeitgleich startet dann ein Online-Antragsverfahren (wohl vergleichbar mit der Bundeswaldprämie).

In unserem aktuellen Newsletter finden Sie die Eckpunkte im Überblick.

Bitte lesen Sie die Kriterien aufmerksam durch - für einige Waldbesitzer wird diese Förderung nicht in Frage kommen.

 Hier der Link zum Newsletter:

 

Newsletter_FBG_Westmittelfranken_2022-07.pdf